Premiere

Ein Herz und eine Seele
Der Sittenstrolch und Selbstbedienung

Theaterstück von Wolfgang Menge

Ekel Alfred ist zurück im Theater an der Volme! Wer erinnert sich nicht mehr an die Fernsehsendung aus den 70er Jahren mit Heinz Schubert als Alfred Tetzlaff und Elisabeth Wiedemann als Else. Wir bringen zwei unserer absoluten Lieblingsfolgen der Serie auf die Bühne. Im "Sittenstrolch" treibt ein vermeintlicher Exibitionist sein Unwesen in der Nachbarschaft und in der Folge "Selbstbedienung" wird Else beim versehentlichen Diebstahl erwischt. Alfred hat weder für Sittenstrolche noch für Diebe Verständnis! Der Haussegen hängt einmal mehr schief.

Mit: Indra Janorschke, Carola Schmidt, Alissa Schwichtenberg, Stefan Schroeder, Roman Weber und Dario Weberg

Termine: 20.09. (Premiere), 03.10., 12.10., 13.10., 07.12., 08.12., 15.12., 18.12., 20.12., 18.01., 19.01., 08.02., 09.02., 20.03., 21.03.

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Premiere

Die Dauercamper. Romantik am Grill

Theaterstück von Indra Janorschke und Dario Weberg 

Die Besitzerin der Gartenanlage am Hengsteysee, Lady Kunigunde Breckfiel, will aus der Gartenanlage am See einen Campingplatz machen, weil das mehr Geld bringt. Die Pächterinnen Frederike und Hannelore sind entsetzt! Sie müssen ihren Schrebergarten räumen, es sei denn, sie werden Dauercamper. Das zieht allerdings deutlich höhere Kosten nach sich, als die Pacht des Gartens. Und das Geld haben Frederike und Hannelore nicht. Also sucht sich Frederike einen Nebenjob: Sie bewirbt sich als Verkäuferin bei Lovelytoys. Frederike kann schließlich gut mit kleinen Kindern, da ist der Job einer Spielzeugverkäuferin genau das Richtige! Besonders angenehm dabei ist, dass sie den Job von Zuhause, d.h. von ihrem Garten aus, ausführen kann. Frederike lädt also zur ersten Verkaufsparty, nichtsahnend dass es sich da um Spielzeug für Erwachsene handelt....

Mit: Frederik Hoppe, Indra Janorschke, Carola Schmidt, Alissa Schwichtenberg, Betty Stöbe und Dario Weberg

Termine: 11.10. (Premiere), 26.10., 02.11., 10.11., 27.11., 28.11., 29.11., 11.12., 14.12., 25.01., 14.02., 01.03., 03.04.

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Premiere

Winter, Wucher, Wunderpapa

Winterkomödie von Indra Janorschke und Dario Weberg

Stefanie und ihre Freundin Babsi haben beide Liebeskummer und ihren Job verloren. Sie versinken in Selbstmitleid. Aber sie haben nicht mit Stefanies Papa Giovanni gerechnet, der nicht nur immer ein Liedchen auf den Lippen hat, sondern auch keine Rücksicht auf Herzschmerz nimmt. Stefanie und Babsi müssen mit ihm in die Italienischen Alpen fahren, wo er ein Hotel eröffnen will. Und auch wenn die beiden anfangs gar nicht begeistert sind, ändern sie ihre Meinung schnell, als sie die attraktiven Skilehrer sehen, die sich im Hotel rumtreiben. Leider ist Papa Giovanni manchmal ziemlich peinlich und er lässt sich nicht so schnell abstellen….

Mit: Karolin Kersting, Carola Schmidt und Dario Weberg

Termine: 22.11. (Premiere), 07.12., 08.12. (15 und 18 Uhr), 21.12., 22.12., 26.12. (15 Uhr), 10.01., 02.02., 21.02.

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Premiere

Johnny Cash. I walk the line

Musik und Leben einer Ikone

Hello I‘m Johnny Cash“. Mit diesen Worten eröffnete Johnny Cash seine Konzerte. Seine unverwechselbare Stimme, seine Songs und Texte machten den amerikanischen Südstaatlersohn nicht nur zu einem Country-Idol, sondern zu einer amerikanischen Ikone. The Man in Black, wie er sich selbst nannte, wurde als Farmersohn 1932 in Arkansas geboren und starb 2003 nach einem aufregenden Leben, gezeichnet von Drogenabstürzen, religiösem Eifer und legendären Konzerten, besonders in Gefängnissen wie Folsom und San Quentin. Seine zweite Frau June Carter Cash, die er nur ein viertel Jahr überlebte, war seine Inspiration, seine große Liebe und Muse. Sie begleitete ihn als bekannte Countrysängerin auf vielen seiner Konzerte. Zeitlebens begleitete Cash der Ruf des Outlaws, der sich für die Benachteiligten einsetzte, die einfachen Leute und die Gestrauchelten in den Gefängnissen, die er als Opfer ihrer Zeit ansah. Johnny Cash zu kopieren ist noch keinem gelungen.

Dario Weberg als Johnny Cash und Karolin Kersting als June Carter wollen nicht kopieren; sie erinnern an das einzigartige Künstlerpaar und zeigen in kurzen biografischen Szenen und Notizen das künstlerische und private Leben, eingebettet in ihre bekanntesten Songs, die sie auf ihre Weise neu interpretiert haben.

Mit: Karolin Kersting und Dario Weberg

Termine: 13.12. (Premiere), 28.12., 31.12. (15, 18 und 21 Uhr), 11.01., 15.02., 06.03., 24.04., 17.05.

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Premiere

Kommissar Goldberg ermittelt
Die Geister von der Volme

Krimikomödie von Stefan Schroeder

Hagen in den 50er Jahren, eine Metropole auf dem Weg nach oben: Doch verborgen vom wabernden Volme-Nebel wird gemordet und geraubt, wird intrigiert und vererbt. Da die Kriminalpolizei nicht weiter weiß, holt sie Ex-Kommissar Goldberg aus dem Ruhestand zurück. Der elegant verschrobene Ermittler scheint mit dem Schicksal im Bunde, denn wo andere aufgeben, findet nur er Spuren, Hinweise und falsche Alibis, überführt er verkrachte Existenzen und skrupellose Verbrecher. Als mitten in der Innenstadt wieder einmal eine unbekannte Leiche aus der Volme gezogen wird, stellt Kommissar Goldberg dem Täter eine seiner raffinierten Fallen...

Mit: Jan Philip Keller, Karolin Kersting, Carola Schmidt und Dario Weberg

Termine: 24.01. (Premiere), 01.02., 16.02., 13.03., 14.03., 19.04., 16.05.

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Premiere

Dr. Wehtal.
Der Arzt, dem die Frauen misstrauen

Krimikomödie von Indra Janorschke und Dario Weberg

Dr. Wehtal kann sich eigentlich nicht beschweren. Er führt eine gutgehende Praxis im Sauerland, fernab der nächsten Großstadt. Im Dorf ist er hoch angesehen, finanziell kommt er gut über die Runden und die Patienten kommen von weit entfernt liegenden Dörfern, um sich von ihm behandeln zu lassen. Nur mit seinem Liebesleben geht es nicht voran. Auf dem Dorf findet sich einfach nicht die Richtige. Plötzlich wird Dr. Wehtals Dorfruhe empfindlich gestört. Denn ins alte Gutshaus zieht die berühmte Fernsehärztin Dr. Nicoletta Thunderstorm mit ihrer Tochter. Und mit einem Mal misstrauen die Patienten Dr. Wehtals Urteil. Und noch dazu ist Dr. Thunderstorm verdammt attraktiv...

Mit: Karolin Kersting, Ariane Raspe, Betty Stöbe und Dario Weberg

Termine: 28.02. (Premiere), 07.03., 08.03., 22.03., 17.04., 25.04., 26.04., 15.05.

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Premiere

Wahres für Rares. Kampf im Treppenhaus
Verrückte 68er treffen seriöse 98er

Komödie von Indra Janorschke und Dario Weberg

Als Udo und Ulla die neue Wohnung beziehen, sind sie über die Nachbarschaft zunächst hoch erfreut. Eine Studenten WG nebenan, das erinnert an die eigenen wilden Jugendjahre und verspricht viel Spaß im Treppenhaus. Doch bereits nach wenigen Stunden steht fest: Die Studenten sind längst nicht mehr das, was sie mal waren. Peinlich genau wird da auf die Hausordnung, die Treppenputzpläne und Ruhezeiten geachtet. Selbst der Joint, den sich Udo und Ulla gelegentlich gönnen, kommt bei den Studenten ganz schlecht an. Nachmittags sitzen die jungen Leute vorm Fernseher, um ihre Trödelsendung zu sehen, während Udo und Ulla ein Tänzchen im Treppenhaus wagen. Das geht nicht lange gut und der Kampf im Treppenhaus ist vorprogrammiert. Da helfen nur noch gut durchdachte Intrigen...

Mit: Karolin Kersting, Betty Stöbe, Dario Weberg, N.N.

Termine: 27.03. (Premiere), 05.04., 18.04., 10.05.

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Premiere

Johann Wolfgang von Goethe
Die Musen hab ich stets geachtet

Eine Hommage an J.W. von Goethe

Wir haben uns auf die Suche nach Goethe begeben und möchten Ihnen den Dichter und Staatsminister in Form von sechs Anthologien als Menschen vorstellen.

Da es fast unmöglich ist, das Leben einer derart komplexen Persönlichkeit in der ihm gebührenden Ausführlichkeit darzustellen, haben wir uns ganz bewusst für einen Aspekt seines Lebens entschieden: seine großen Lieben zu der um sieben Jahre älteren Charlotte von Stein und zu Christiane Vulpius, seiner späteren Ehefrau. Diese Beziehungen haben ihn fast vierzig Jahre lang entscheidend beeinflusst. Seine Verhältnisse zu den beiden Frauen hätten unterschiedlicher nicht sein können und werden zeitlich durch seine erste Italienreise verbunden. Die Veränderungen, die diese zweijährige Reise in Goethe bewirkt hat, beenden die eine Beziehung und ermöglichen die andere. Gefunden haben wir Herrn von Goethe auch nach gründlicher Recherche noch lange nicht. Dreiundachtzig Jahre lang hat er mit einem wahrlich großen Geist diese Welt beeinflusst und über seinen Tod hinaus bestimmt er bis heute unsere Sprache, Literatur, Farbenlehre, Wissenschaft...

Folgen Sie uns auf der Suche nach Goethe, auf der nicht das „Finden“ unser Ziel sein kann, sondern einzig die „Suche“ allein....

Mit: Indra Janorschke und Dario Weberg

Termine: 03.11. (Premiere)

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Premiere

Friedrich Schiller. Götterfunken

Eine Hommage an Friedrich Schiller

„Ein seltsamer Missverstand der Natur hat mich in meinem Geburtsort zum Dichter verurteilt…“
Anders als Goethe hatte Schiller nicht das Glück, in seinem Herzog einen Mäzen gefunden zu haben. Er begann seine dichterische Laufbahn mit einem Darlehen, das ihn viele Jahre lang finanziell belasten sollte. Hinzu kamen etliche körperliche Beschwerden, die ihn besonders in seinem letzten Lebensjahrzehnt quälten. Die Macht des Geistes, aber auch die Einsicht, dass ihm nicht mehr viel Zeit bleiben würde, ließ ihn wie ein Besessener an seinen Werken arbeiten.
„Das fünfzigste Lebensjahr bei leidlicher Gesundheit zu erreichen, ist mein Ziel.“
Bis zum Schluss hat sich Schillers großer Geist jedoch nie von dem schwachen Körper beeinflussen lassen. Er wird Ihnen von seinen harten Anfangsjahren in der Militärakademie berichten, seinen ersten Erfolgen als Autor und Dichter, seiner Flucht und der Begegnung mit seiner Frau Charlotte und seiner Schwägerin Caroline. Natürlich berichtet er auch von seinem Verhältnis zu Goethe; von einer anfänglich ganz und gar kritischen Beziehung, die sich aber im Laufe der Jahre durch die besonderen Umstände zu einer überaus freundschaftlichen entwickelte.


Mit: Indra Janorschke und Dario Weberg

Termine: 01.12. (Premiere)

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Premiere

Kurt Tucholsky
Wenn tot, werde ich mich melden

Eine Hommage an Kurt Tucholsky

KURT TUCHOLSKY oder Kaspar Hauser oder Peter Panter oder Theobald Tiger oder Ignaz Wrobel.
Nach eigener Aussage wurde Kurt Tucholsky am 9. Januar 1890 als Angestellter der „Weltbühne“ zu Berlin geboren. Wer war dieser Mann, der von sich behauptete: „Schade – mich haben sie falsch geboren“? Warum trug er „fünf PS“? Seinen eigenen Namen und vier Pseudonyme? Er war Journalist, Satiriker, Essayist, Literatur- und Theaterkritiker, Erzähler, Lyriker, Chanson- und unermüdlicher Briefeschreiber. Einer der meistgelesenen Autoren der Weimarer Republik, seit jeher geliebt und verehrt. Zugleich ist er, als heftiger Ankläger von Machtmissbrauch und Militarismus („Soldaten sind Mörder“), nach wie vor heftig umstritten und immer noch hochaktuell. Das wissen wir. Aber was wissen wir von dem Menschen Kurt Tucholsky, der so früh und auf schicksalhafte Weise starb?
„Wenn tot, werde ich mich melden!“ versprach Kurt Tucholsky. Und er hat sein Versprechen gehalten.

Mit: Dario Weberg

Termine: 29.12. (Premiere)

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Er kam, sah und sie siegte
Von Männern und Frauen, die nicht zusammenpassen

Bunte Revue

„Frauen sind wie Juwelen - man muss sie mit Fassung tragen“. Diese Weisheit stammt von dem großen Heinz Erhardt. Wenn Sie mehr Weisheiten über das inkompatible Gespann Mann-Frau erfahren möchten, dürfen Sie sich unsere Revue nicht entgehen lassen. Mit bissigen Dialogen, interessanten Fakten, bekannten Liedern und lustigen Sketchen wird der Abend zum absoluten Muss für Verheiratete, aber auch Singles sollten kommen, um sich zu informieren, was ihnen alles erspart bleibt! Es wird lustig, so viel können wir schon verraten…

Mit: Indra Janorschke, Karolin Kersting und Dario Weberg

Termine: 10.08., 29.09., 04.01., 07.02., 04.04., 03.05.

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Frieders fürchterliche Flitterwochen
Schiff der Träume

Komödie von Stefan Schroeder

"Meine Damen und Herren, sehr verehrte Reisende! Herzlich willkommen auf der MS Hagen, dem modernsten und komfortabelsten Kreuzfahrtschiff des 21. Jahrhunderts! Kapitän Horst Horsten und seine wind - und wettererprobte Crew befördern Sie sicher an allen Eisbergen vorbei zu den traumhaftesten Paradiesen dieser Welt! Am Kapitänstisch erwartet Sie ein maritimes 5-Sterne-Menü und auf unserer Showbühne unterhält Sie niemand Geringeres als ein Mann, der aussieht wie Elvis Presley!" Für den frischvermählten Versicherungskaufmann Frieder wird die Traumreise auf hoher See zum ungeahnten Abenteuer: In seine Flitterwochen mit Fridoline mischen sich nicht nur die ungünstigerweise anwesenden Schwiegereltern. Auch weitere, ungeahnte Begegnungen platzen auf dem Schiff der Träume in die traute Zweisamkeit und wirbeln die Hochzeitsreise gehörig durcheinander. Wird das junge Glück dieser Herausforderung standhalten? Richtig ernst wird es aber erst, als der illustren Reisegesellschaft auch noch ein "Mann über Bord" fällt…

Mit: Simon Jakobi, Kerstin Menzebach, Ariane Raspe, Carola Schmidt und Dario Weberg

Termine: 24.08., 18.10., 19.10., 04.12., 12.12., 31.01., 22.02., 29.03.

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Sketch Comedy Club

Bunte Retro-Revue

Erinnern Sie sich noch an die Fernsehshows der 70er und 80er Jahre? Wir bringen Sie zurück in die Zeit der großen Showmaster und graben die witzigsten Sketche, lustigsten Lieder und interessantesten Geschichten wieder aus. In Erinnerung an Didi Hallervorden, Rudi Carrell und Co. freuen wir uns auf einen kurzweiligen Abend, der die Lachmuskeln strapazieren wird. Lassen Sie sich von uns in eine Zeit entführen, die noch gar nicht so lange vorüber scheint, und doch schon fast ein halbes Jahrhundert  zurückliegt! 

Mit: Indra Janorschke, Carola Schmidt und Dario Weberg

Termine: 02.08., 27.09., 20.10., 01.11., 23.11., 27.12., 03.01., 26.01., 28.03.

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Kabarettprogramm

Hagen. Das Tor. Eine Sauerlandgeschichte
Hagens wahre Geschichte

Dario Weberg ist Professor Dr. Dr. Hagen von Hagen

Wussten Sie eigentlich, dass die beschauliche und friedliebende Stadt Hagen Goethe als Vorlage für die Hexenküche im Faust gedient hat? Haben Sie von der Heilkraft gehört, die das Wasser der Volme besitzt und schon unzählige Berühmtheiten zur Kur in unsere schöne Stadt gelockt hat? Sie werden es erfahren, ebenso hören Sie von der versunkenen Stadt, die sich noch heute auf dem Grund des Harkortsees befindet, von der Jahrhunderte alten Geschichte des Theater an der Volme, von den mittelalterlichen Ursprüngen des Hagener Balletts. Sie werden erstaunliche Fakten erfahren, die von Professor Dr. Dr. Hagen von Hagen natürlich wissenschaftlich bewiesen und auch für den Durchschnittsbürger verständlich präsentiert werden. Freuen Sie sich auf einen lustigen Abend mit ganz neuen Erkenntnissen.

Mit: Dario Weberg

Termine: 16.08., 02.05.

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Alter schützt vor Torschluss nicht:
Je öller je döller

Komödie von Indra Janorschke und Dario Weberg

Die vier mehr oder weniger rüstigen Rentner Edwin, Eugen, Augusta und Renate erben eine wunderschöne, wenn auch renovierungsbedürftige, Villa im Wald. Kaufinteressenten sind schnell gefunden und die Erbengemeinschaft freut sich auf das Geld, das sie alle gut gebrauchen können. Bis auf Augusta. Die ist vehement gegen den Verkauf des Hauses, in dem sie schon ihre Großmutter, ihren Onkel, den Bruder und zuletzt ihre eigene Mutter zu Tode gepflegt hat. Inzwischen ist sie selbst nicht mehr ganz fit und freut sich auf den eigenen Lebensabend in der Villa Kunterwald. Die anderen drei versuchen, sie zu überzeugen, aber Augusta bleibt hart. Sie zieht nicht aus. Also ziehen die anderen ein und Edwin bringt auch noch seine Enkelinnen, die Zwillinge Mona und Lisa mit. Schaffen es Mona und Lisa, die vier streitsüchtigen Rentner wieder zu versöhnen?

Mit: Matthias Geck, Vanessa und Lisa Janicki, Sigrid Janorschke, Maria Liedhegener und Dario Weberg

Termine: 09.08., 28.09., 04.10., 06.10., 15.11., 24.11.

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Schneegestöber
Mit Leichenschauern ist zu rechnen

Komödie von Indra Janorschke und Dario Weberg

So einen Wintereinbruch hat es seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben! Das Luxushotel Mount Sauerland ist von der Außenwelt abgeschnitten. Sehr ärgerlich, zumal sich die Gäste untereinander nicht ausstehen können. Als plötzlich die Gräfin zu Glauderbach ermordet aufgefunden wird, bricht Panik aus. Wie gut, dass der ebenso arrogante wie undurchsichtige Privatdetektiv Aladin Adler zurzeit seinen Jahresurlaub im Mount Sauerland verbringt. Er nimmt die Spur des Mörders auf, die quer durch Hotel zu führen scheint. Niemand der Gäste hat ein Alibi und sogar die Inhaberin Claire vom Hof scheint ein ausgeprägtes Interesse am Tod der Gräfin gehabt zu haben. Aladin Adler dreht sich mit seinen Ermittlungen im Kreis, bis eine Doppelgängerin der Gräfin, quasi aus dem Nichts, auftaucht und das Geschehen endlich Fahrt aufnimmt. Plötzlich gerät Aladin selbst in größte Gefahr….

Mit: Brigitte Oessling, Ariane Raspe, Carola Schmidt, Stefan Schroeder, Alissa Schwichtenberg und Dario Weberg 

Termine: 06.11., 16.11., 05.12., 17.01.

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Nur die Harten kommen in den Garten
Ordnung muss sein

Komödie von Indra Janorschke und Dario Weberg


Freddy ist die unangefochtene Gartenkönigin der Gartenanlage am Hengsteysee. Sie passt genau auf, dass nirgendwo Unkraut wächst, niemand sich daneben benimmt und die Blumen farblich abgestimmt sind. Die Fluktuation unter den Pächtern ist hoch, nur der smarte Tangotänzer Antonio und sein Sohn Santiago halten es mit Freddy in der Gartenanlage aus. Doch jetzt ist die Anlage verkauft worden und die neuen Besitzer, eine reiche Familie aus Breckerfeld, sind auf der Suche nach einem neuen Verwalter. Reine Formsache für Freddy, die sich des Jobs schon sicher wähnt. Aber dann tauchen die reichen Breckerfelder plötzlich persönlich auf und alles nimmt eine schreckliche Wende.

Mit: Frederik Hoppe, Indra Janorschke, Carola Schmidt, Alissa Schwichtenberg,  Betty Stöbe und Dario Weberg

Termine: 31.08., 05.10., 27.10., 30.11., 29.02.

 

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Frank!
Frank Sinatra. Sein Leben. Seine Musik
Schauspiel-Revue

Frank Sinatra polarisiert. Millionen Fans liebten ihn zu Lebzeiten und verehren ihn bis heute. Aber da ist auch der andere Frank. Der Frank, der immer wieder durch Skandale, Wutausbrüche, Trinkgelage, Frauengeschichten und diverse Mafiakontakte auf sich aufmerksam gemacht hat. Begegnen Sie Frank auf der Bühne, seiner ersten Frau Nancy und seiner großen Liebe Ava Gardner. Natürlich greift Frank auch immer wieder zum Mikrofon, um einige seiner bekanntesten Songs zu singen.

Mit: Indra Janorschke und Dario Weberg

Aufführungsdauer: 90 Minuten, eine Pause

Termine: 18.08., 12.01., 15.03.

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Friedel Hiersenkötter
Hefeteilchenbeschleuniger

Auch oder gerade in dunklen Zeiten wie diesen bringt es unterm Strich wenig, Trübsal zu blasen. Alu ist außerdem aktuell viel zu teuer, als sich daraus einen Hut und einen Ganzkörper-Umhang zu basteln. Dann lieber mit Schmackes nach vorne! Es geht voran. Mit dem Rummenohler Hefeteilchenbeschleuniger. Der Meister des profunden Halbwissens als Ernährungs- und Lebensberater. Friedel lässt dabei bekanntlich nichts anbrennen. Er trinkt das Leben aus dem großen Glas - schließlich trinkt man aus kleinen Gläsern "dieset Kölsch". Ständig aktualisierte Weisheiten von der Vertellken-Theke. Friedel nimmt dabei den Alltagswahnsinn aufs Korn, zerlegt die Großkopferten dieser Welt und trällert dazu das eine oder andere Liedchen, das einem häufig seltsam bekannt vorkommt.

Seit 1999 nordet Friedel nicht nur die Hörer von 107.7 Radio Hagen ein. Der Rummenohler Kneipenstratege aus dem „Vertellken“ wildert auch außerhalb des Funkhauses – hat mit spitzer Zunge den Rosenmontagszug kommentiert, auf dem Springefest die All Star Band gebändigt, mit Extrabreit die Stadthalle gerockt, diverse Unternehmen und andere Selbsthilfegruppen bespaßt. Friedel hat auch seine Nachtigallen-Stimme entdeckt. Klangträume in Dur und Moll – irgendwo zwischen Sepultura und Friedhelm Funkel. „Zapf de Sorgen innen Gläsken Bier“, „Murphy sein Gesetz“ oder das Grönemeyer-Cover „Der Weech“ – Hiersenkötter steht für unglaubliche Premium-Unterhaltung. Frei nach dem Motto: „einen nehmen is seliger als übbageben“!

Hier im Theater an der Volme ist er seit 2013 ein gern gesehener Gast - der Saal ist immer voll, der Kühlschrank am Ende dramatisch leer...

Termin: 21.11.

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

Gastspiel Partum Theater
Tanz mit dem Tod

Komödie von Thomas A. Welte

Anna und Dornröschen treffen sich auf der geschlossenen Station eines psychiatrischen Krankenhauses. Anna, Dirigentin, kämpft mit dem unaufhaltsamen Verlust ihres Gehörs und Dornröschen, Ballerina, verliert bei einem vermeintlichen Suizidversuch ein Bein. Nachdem sie einen gemeinsamen Sprung vom Krankenhausdach überleben, entwickelt sich zwischen den beiden lebensüberdrüssigen Frauen eine skurrile Freundschaft. Eine tiefschwarze und makabre Komödie über das Leben, die Freundschaft und unvorhergesehene Schicksalsschläge. 


Mit: Carola Schmidt und Alissa Schwichtenberg

Termine: 09.11., 06.12., 23.02.

Tickets exklusiv bei ProTicket kaufen

AUTORENLESUNG UND BUCHPREMIERE

Felicity Whitmores dritter Roman
Die vergessenen Stimmen von Chastle House

In Die vergessenen Stimmen von Chastle House führt uns die Autorin nach London ins Jahr 1866. Für die einen war es ein Sündenpfuhl, für die anderen die aufregendste Abendunterhaltung von London: Das Alhambra. Als eine der ersten Music Halls traten auf der Bühne des Alhambras Sänger und Tänzerinnen, Zauberer und Artisten auf. Die gesellschaftlichen Regeln schienen aufzubrechen. Ballettmädchen suchten nach ihrem Auftritt in der Bar nach spendierfreudigen Herren, Frauen kamen ohne Männerbegleitung ins Alhambra, was skandalös war, und Arme wie Reiche waren gleichermaßen willkommen. Und hier im Alhambra tritt eine junge Frau auf, die damit alle Grenzen zu sprengen scheint. 152 Jahre später stößt Dione auf die Geschichte ihrer Vorfahrin und macht sich auf die Suche nach ihrer eigenen Vergangenheit. Ihre Reise führt sie in den Lake District und in ein Haus, das seit langem ein schreckliches Geheimnis birgt. Dort stößt Dione schließlich auf die vergessenen Stimmen von Chastle House.

Termine: 25.10., 05.01.

Mehr Infos gibt es auf www.felicitywhitmore.de

 

tl_files/images_stuecke/ticketbuttonlila1.png